St. Mar­tin aktu­ell – Win­ter 2015

Herz­li­chen Dank im Namen der Kreuz­schwes­tern, der Ein­rich­tun­gen St. Mar­tin und der St. Hil­de­gar­dis­haus gGmbH sowie des För­der­ver­eins „Hand in Hand e.V.“ bei allen Mit­ar­bei­ten­den, Gestal­tern und För­de­rern der gemein­sa­men Wer­ke für die Unter­stüt­zung und gute Zusam­men­ar­beit im ver­gan­ge­nen Jahr.
Seit knapp einem Jahr leben fünf jun­ge Frau­en mit Han­di­cap in einer von St. Mar­tin betreu­ten Wohn­ge­mein­schaft im ehe­ma­li­gen Pfarr­haus in Kai­fen­heim. Und weil sich die „Mädels-WG“ in dem für sie sanier­ten Haus so wohl fühlt, hat­te sie das gan­ze Dorf und vie­le ande­re Gäs­te zur Ein­seg­nung des denk­mal­ge­schütz­ten Gebäu­des aus dem 18. Jahr­hun­dert ein­ge­la­den.

St. Mar­tin aktu­ell – Herbst 2015

Bil­der und die Bericht­erstat­tung von Men­schen auf der Flucht bestim­men in die­sen Tagen die Medi­en. Wie­der ein­mal befin­den sich Men­schen in Not. Nöte der Zeit zu lin­dern gehört zum Grund­auf­trag unse­res Trä­gers den Kreuz­schwes­tern und somit auch zu den Auf­ga­ben in unse­ren Ein­rich­tun­gen.
Der För­der­ver­ein „Hand in Hand“ St. Mar­tin fei­er­te in Dün­gen­heim sein 25-jäh­ri­ges Jubi­lä­um. Als Mit­glie­der mit beson­de­ren Ver­diens­ten ehr­te der Vor­sit­zen­de Horst Krie­ger (2. v. rechts): Her­bert Kla­sen, Karl-Heinz Bretz, Schwes­ter Anna Maria, Toni Schwindt, Hil­trud Wei­ler, Hans-Wer­ner Johann, Egon Spie­ker­mann, sowie Hel­mut Schmitt (v. rechts).

St. Mar­tin aktu­ell – Som­mer 2015

In die­ser Aus­ga­be zei­gen wir Ihnen, mit wel­chem Spaß und wel­cher Freu­de unse­re Bewoh­ne­rin­nen und Bewoh­ner an unse­ren ver­schie­dens­ten Ver­an­stal­tun­gen teil­neh­men und was unse­re Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter tag­täg­lich leis­ten.
Wun­der­schö­ne Stim­men erfüll­ten die Kir­che. Die Main­zer Hof­sän­ger gaben im Advent 2014 in Koope­ra­ti­on mit Lot­to Rhein­land Pfalz ein Bene­fiz­kon­zert bei St. Mar­tin Dün­gen­heim.

St. Mar­tin aktu­ell – Früh­jahr 2015

Im nächs­ten Jahr fei­ern die Ein­rich­tun­gen St. Mar­tin ihr 50-jäh­ri­ges Jubi­lä­um. Gelun­ge­ne Teil­ha­be und Inklu­si­on sind auch immer das Ergeb­nis derer, die sich über die pro­fes­sio­nel­le und insti­tu­tio­nel­le Hil­fe hin­aus aus frei­en Stü­cken ehren­amt­lich enga­gie­ren.