St. Mar­tin aktu­ell – Herbst 2019

In der Ihnen vor­lie­gen­den Herbst­aus­ga­be unse­rer St. Mar­tin Aktu­ell kön­nen Sie sich wie gewohnt, einen Über­blick über die Akti­vi­tä­ten in den Ein­rich­tun­gen St. Mar­tin ver­schaf­fen.
Sport und Bewe­gungs­spie­le haben bei den Bewoh­nern und Schü­lern von St. Mar­tin einen hohen Stel­len­wert. Daher sind in die­ser Aus­ga­be wie­der vie­le Berich­te von den sport­li­chen Akti­vi­tä­ten zu fin­den, zum Bei­spiel zum Inte­gra­ti­ons­sport­fest und der Auf­nah­me der Behin­der­ten­sport­grup­pe beim TuS Kai­ser­sesch, zu Spiel- und Sport­fes­ten der Grund­schu­le und der För­der­schu­le und zu Wett­be­wer­ben, an denen unse­re Fuß­bal­ler, Schwim­mer und Leicht­ath­le­ten teil­nah­men.

St. Mar­tin aktu­ell – Som­mer 2019

Wie in jedem Jahr fei­ern wir im Som­mer unser Spiel- und Begeg­nungs­fest, dass in die­sem Jahr am Sonn­tag, 08.09.2019 in Dün­gen­heim statt­fin­det. Nähe­re Ein­zel­hei­ten zum viel­fäl­ti­gen Pro­gramm erfah­ren Sie in die­ser Aus­ga­be.
Die rhein­land-pfäl­zi­sche Umwelt­mi­nis­te­rin Ulri­ke Höf­ken hat wäh­rend der soge­nann­ten Ernäh­rungs­ta­ge die St. Mar­tin Gas­tro­no­mie besucht und sich dabei mit Betriebs­lei­ter Heinz-Peter Reu­ter, sei­nen Mit­ar­bei­tern sowie den Lei­tun­gen der Ein­rich­tun­gen, die von der St. Mar­tin Gas­tro­no­mie mit Mit­tag­essen belie­fert wer­den, aus­ge­tauscht.

St. Mar­tin aktu­ell – Früh­jahr 2019

Ich freue mich Ihnen mit­zu­tei­len, dass unse­re neue St. Mar­tin Home­page seit Beginn des Jah­res unter www.stmartin-dku.de online ist. Hier erhal­ten Sie stets aktu­el­le Infor­ma­tio­nen über unse­re Ange­bo­te und unse­re Diens­te. Eben­so kön­nen Sie die St. Mar­tin Aktu­ell hier auch online lesen.
© St. Mar­tin, Dün­gen­heim

St. Mar­tin aktu­ell – Win­ter 2018

Herz­li­chen Dank im Namen der Ein­rich­tun­gen St. Mar­tin, der Ordens­schwes­tern, der St. Hil­de­gar­dis­haus gGmbH und der St. Hil­de­gar­dis­haus Stif­tung sowie des För­der­ver­eins „Hand in Hand e.V.“ bei allen für die Unter­stüt­zung und gute Zusam­men­ar­beit im ver­gan­ge­nen Jahr.