Stif­tung Aner­ken­nung und Hil­fe

Für Men­schen, die als Kin­der und Jugend­li­che in der Zeit von 1949 bis 1975 in der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land bzw. von 1949 bis 1990 in der DDR in sta­tio­nä­ren Ein­rich­tun­gen der Behin­der­ten­hil­fe oder Psych­ia­trie Leid und Unrecht erfah­ren haben.

Auf­ga­ben der Stif­tung:

  • öffent­li­che Aner­ken­nung des Leids & Unrechts
  • indi­vi­du­el­le Aner­ken­nung und Hil­fe in finan­zi­el­ler Form
  • wis­sen­schaft­li­che Auf­ar­bei­tung der Gescheh­nis­se

Infor­ma­tio­nen zur Stif­tung und den Kon­takt­mög­lich­kei­ten fin­den Sie unter fol­gen­den Links:

http://www.stiftung-anerkennung-und-hilfe.de/ […]

Mel­de­frist für Betrof­fe­ne ver­län­gert