Phy­si­o­dom Ulmen zu Gast in der Grund­schu­le St. Mar­tin in Düngenheim

Vor sie­ben Wochen war unse­re zwei­te Klas­se zu Gast im „Phy­si­o­dom“ in Ulmen, um an einem „Jum­ping-Kids-Kurs“ teil­zu­neh­men. Das tol­le Pro­jekt hat­te sich schnell in der Schul­ge­mein­schaft her­um­ge­spro­chen und vie­le Kin­der hat­ten den Wunsch, auch ein­mal beim Tram­po­lin­sprin­gen mit­ma­chen zu dürfen.

Mel­li Wol­beck (Stu­dio­lei­tung, Jum­ping-Instruk­tor), die selbst von 2005 – 2009 als Grund­schü­le­rin unse­re Schu­le besucht hat­te, war direkt bereit, einen „Jum­ping-Kids-Work­shop“ für alle Kin­der der Grund­schu­le durchzuführen.

Gesagt, getan! Am Mor­gen des 23.06.22 stan­den alle Mini­tram­po­li­ne des Fit­ness­stu­di­os in unse­rer Turn­hal­le. Wir hat­ten einen straf­fen Zeit­plan, damit alle Kin­der hüp­fen konn­ten. So haben in der Zeit von 8.15 Uhr bis 13.30 Uhr 109 Kin­der in sie­ben Ein­hei­ten à 45 Minu­ten zu fet­zi­ger Musik und unter pro­fes­sio­nel­ler sowie kind­ge­rech­ter Anlei­tung am Pro­jekt „Jum­ping-Kids“ teilgenommen.

Neben stei­gen­der Aus­dau­er und Mus­kel­kraft wur­den die Kin­der hier­bei auch in Kon­zen­tra­ti­on und Musik­leh­re geschult. In den Gesich­tern der Kin­der war die Begeis­te­rung deut­lich abzu­le­sen. Stolz konn­ten sie zu Hau­se ihre Teil­neh­mer-Urkun­den als Erin­ne­rung an das groß­ar­ti­ge Pro­jekt prä­sen­tie­ren. Selbst einen Tag spä­ter war das „Jum­ping-Event“ noch ein gro­ßes The­ma in den Klas­sen und auf dem Schulhof.

Unser gro­ßer Dank geht an Mel­li, die mit ihrem uner­müd­li­chen Ein­satz und ihrer anste­cken­den Freu­de bei den hohen Tem­pe­ra­tu­ren vom Anfang bis zum Ende alle Kin­der moti­viert hat. Wei­ter­hin dan­ken wir unse­rem Haus­tech­ni­ker Mar­kus Pau­ly, der uns beim Trans­port der Tram­po­li­ne tat­kräf­tig unter­stützt hat, dem Team des „Phy­si­o­doms“, das uns beim Be- und Ent­la­den gehol­fen hat sowie Joey Tho­mas als Chef des Stu­di­os, der den Kin­dern die­ses Erleb­nis kos­ten­los ermög­licht hat.