Infor­ma­tio­nen zum Coro­na-Virus –
Not­fall­be­treu­ung 23.03. – 27.03.

Stand 16.03.2020

Sehr geehr­te Eltern,

die Grund­schu­le St. Mar­tin hat eine Not­fall­be­treu­ung ein­ge­rich­tet, die ihre Arbeit jeder­zeit auf­neh­men kann. Für die­se Woche (16.03. – 20.03.20) wur­de kein Bedarf durch Sie ange­mel­det. Soll­te sich dies für die nächs­te Woche ändern (23.03. – 27.03.20), mel­den Sie Ihr Kind bit­te bis Frei­tag, den 20.03.20, 12.00 Uhr, per Mail (grundschule@stmartin-dku.de) an.

Laut Auf­sichts- und Dienst­leis­tungs­di­rek­ti­on rich­tet sich die Not­be­treu­ung „vor allem an Berufs­grup­pen, deren Tätig­kei­ten zur Auf­recht­erhal­tung der öffent­li­chen Sicher­heit und Ord­nung des Staa­tes und der Grund­ver­sor­gung der Bevöl­ke­rung not­wen­dig sind, wie z. B. Ange­hö­ri­ge von Gesund­heits- und Pfle­ge­be­ru­fen, Poli­zei, Jus­tiz und Jus­tiz­voll­zugs­an­stal­ten, Feu­er­wehr, Lehr­kräf­te, Erzie­he­rin­nen und Erzie­her oder Ange­stell­te von Ener­gie- und Was­ser­ver­sor­gung.

Ande­re Eltern, die sonst kei­ne ande­re Mög­lich­keit haben, Ihrer Berufs­tä­tig­keit nach­zu­ge­hen, wie etwa Allein­er­zie­hen­de, kön­nen die Not­fall­be­treu­ung in Anspruch neh­men.“

Die Grund­schu­le rich­tet zur­zeit eine Online-Lern­platt­form ein. Bis die­se genutzt wer­den kann, ste­hen die bereits durch die Klas­sen­lei­tun­gen ver­teil­ten Arbeits­ma­te­ria­li­en zur Ver­fü­gung. Bit­te haben Sie Ver­ständ­nis dafür, dass auch wir in die­ser Situa­ti­on neue Wege suchen müs­sen.

Soll­ten sich Fra­gen oder Unklar­hei­ten zur all­ge­mei­nen Situa­ti­on erge­ben, kön­nen Sie die Grund­schu­le per Mail errei­chen oder eine Nach­richt auf dem Anruf­be­ant­wor­ter hin­ter­las­sen. Die­se wer­den an den Werk­ta­gen täg­lich abge­fragt. Soll­ten neue Ent­wick­lun­gen ein­tre­ten, wer­de ich Sie umge­hend infor­mie­ren.

Mit freund­li­chen Grü­ßen
Andre­as Wier­leu­ker-Dupont
Schul­lei­ter