Feri­en-Not­be­treu­ung für Grundschüler*innen an der Grund­schu­le Kai­ser­sesch

Stand 08.06.2020

Lie­be Eltern!

In die­sem Jahr kann auf­grund der Coro­na-Schutz­maß­nah­men die übli­che Feri­en­be­treu­ung der Jugend­pfle­ge mit ihren viel­fäl­ti­gen pro­gram­ma­ti­schen und frei gewähl­ten Akti­vi­tä­ten nicht in die­ser Form statt­fin­den. Sie wird hier­mit abge­sagt!

Statt­des­sen wird es nur eine Feri­en-Not­be­treu­ung für Kin­der der 1. bis 4. Klas­se geben. Für die Feri­en-Not­be­treu­ung gilt fol­gen­des Kon­zept:

  • Ein­hal­tung der spe­zi­fi­schen Hygie­ne­vor­schrif­ten
  • Begrenz­tes Ange­bot: maxi­mal zwei Grup­pen mit jeweils maxi­mal 10 Kin­dern
  • Grup­pen hal­ten sich in unter­schied­li­chen Räu­men auf
  • Zeit­wei­ses Tra­gen von Mas­ken Pflicht:
    2 Mund-Nase-Bede­ckun­gen (MNB) inkl. Behält­nis­se sind von zuhau­se mit­zu­brin­gen!
  • Räu­me wer­den täg­lich durch Rei­ni­gungs­kräf­te gerei­nigt und des­in­fi­ziert
  • Selbst­ver­pfle­gung der Kin­der statt Cate­ring
  • Spie­le und Aktio­nen mit mög­lichst wenig Kör­per­kon­takt
  • Mög­lichst vie­le Akti­vi­tä­ten im Frei­en:
    den Wet­ter­ver­hält­nis­sen ange­pass­te bzw. anpass­ba­re Klei­dung!
  • Kei­ne Busreisen/Ausflüge, nur Akti­vi­tä­ten in Kai­ser­sesch
  • Für die Betreu­ung wird ein Eigen­an­teil von 45,- € pro Woche erho­ben.

Das Online-Anmel­de­ver­fah­ren für die ers­ten bei­den Wochen star­tet am Mon­tag, 08.06.2020 und endet am Mon­tag, 15.06.2020, 12:00 Uhr.

Gege­be­nen­falls wer­den wei­te­re betreu­te Wochen an die­ser Stel­le und unter dem glei­chen Link (s. unten) ver­öf­fent­licht.

Die Plät­ze in der Feri­en­not­be­treu­ung ver­ge­ben wir nach fol­gen­den Kri­te­ri­en in ent­spre­chen­der Rei­hen­fol­ge:

  1. an Eltern, die in sys­tem­re­le­van­ten Beru­fen beschäf­tigt sind
  2. an allein­er­zie­hen­de, berufs­tä­ti­ge Eltern
  3. Kin­der, bei denen die Teil­nah­me aus sozia­len Grün­den sinn­voll ist
  4. an Eltern, die bei­de berufs­tä­tig sind und kei­ne ande­re Betreu­ungs­mög­lich­keit fin­den
  5. an Eltern, bei denen nur ein Eltern­teil berufs­fä­hig ist

Aus­ge­schlos­sen ist eine Betreu­ung, wenn

  • eine Coro­na-Infek­ti­on in Ihrem Haus­halt fest­ge­stellt wur­de,
  • Sie in den letz­ten 14 Tagen aus dem Aus­land ein­ge­reist sind,
  • Kin­der eine risi­ko­er­hö­hen­de Vor­er­kran­kung haben sowie die­je­ni­gen, die in häus­li­cher Gemein­schaft mit einer Per­son aus einer Risi­ko­grup­pe leben und
  • Ihr Kind oder ein Haus­halts­an­ge­hö­ri­ger zur Risi­ko­grup­pe gehört oder Symptome/Beschwerden mit dem Atmungs­ap­pa­rat hat und/oder kei­ne Mund-Nase-Bede­ckung (MNB) bzw. tra­gen kann.

Die Betreu­ung über­neh­men Betreu­ungs­kräf­te der betreu­en­den Grund­schu­le, der Jugend­pfle­ge der Ver­bands­ge­mein­de zusam­men mit exter­nen Anbie­tern. Falls die Anmel­de­zah­len über unse­re Kapa­zi­tä­ten hin­aus­ge­hen, müs­sen wir den Zugang anhand sozia­ler Kri­te­ri­en beschrän­ken.
Bei Finan­zie­rungs­pro­ble­men spre­chen Sie uns ger­ne an!

Für sämt­li­che Rück­fra­gen steht Ihnen Herr Mar­tin Krötz (Kon­takt­mög­lich­kei­ten: martin.kroetz@vg.kaisersesch.de, 02653 9151733) zur Ver­fü­gung. Eine Zusam­men­fas­sung die­ser und ggf. wei­te­rer rele­van­ter Infos erhal­ten Sie nach Ihrer Anmel­dung via E‑Mail! Zum Online-Anmel­de­ver­fah­ren gelan­gen sie über den fol­gen­den Link: www.kaisersesch.de/feriennotbetreuung Wir bit­ten um Ihr Ver­ständ­nis. Blei­ben Sie gesund!

Mit freund­li­chen Grü­ßen


Albert Jung
Bür­ger­meis­ter