Gemein­sam geht’s bes­ser!

Das Abwas­ser­pump­werk für den gesam­ten Bereich der St. Mar­tin Bil­dungs- und Pfle­ge­ein­rich­tung war drin­gend zu erneu­ern und das Pro­blem der häu­fi­gen Pum­pen­stö­run­gen durch Fremd­kör­per im Abwas­ser­ka­nal dau­er­haft zu besei­ti­gen.

Kin­der­geld für erwach­se­ne Men­schen mit Behin­de­rung

Für ein behin­der­tes Kind kön­nen Eltern über das 18. Lebens­jahr hin­aus und ohne alters­mä­ßi­ge Begren­zung Kin­der­geld erhal­ten, wenn das Kind auf­grund einer Behin­de­rung außer­stan­de ist, sich selbst zu unter­hal­ten.

Pra­xis­hil­fe zur Leis­tung der Ver­hin­de­rungs­pfle­ge

In jüngs­ter Zeit hat es zur kor­rek­ten Inan­spruch­nah­me von Leis­tun­gen der Ver­hin­de­rungs­pfle­ge in der Pra­xis ver­mehrt Ver­wir­rung gege­ben. Die­se Pra­xis­hil­fe soll in mög­lichst ver­ständ­li­cher Form einen Über­blick geben über die wich­tigs­ten Fra­gen im Zusam­men­hang mit der Ver­hin­de­rungs­pfle­ge.

Argu­men­ta­ti­ons­hil­fe gegen die Kür­zung des Pfle­ge­gel­des

Seit April 2011 zah­len Pfle­ge­kas­sen für Heim­be­woh­ner, die das Wochen­en­de bei ihren Eltern ver­brin­gen, für die Zeit der häus­li­chen Pfle­ge ein gerin­ge­res Pfle­ge­geld pro Tag als bis­her. Hier fin­den Sie ein Doku­ment, das Ihnen als Argu­men­ta­ti­ons­hil­fe gegen die Kür­zung des Pfle­ge­gel­des die­nen kann.

Ver­brau­cher­streit­bei­le­gungs­ge­setz

Ab dem 01. Febru­ar 2017 tre­ten §§ 36 und 37 des Ver­brau­cher­streit­bei­le­gungs­ge­set­zes (VBSG) in Kraft, die Sie in Ihrer Unter­neh­mer­ei­gen­schaft betref­fen. Hier fin­den Sie wei­te­re Erläu­te­run­gen zu die­sem The­ma.