Aus­bil­dung bestan­den

Yan­nick Fran­zen, Sarah Marie Fuhr­mann, Tobi­as Hanke, Eile­en Mül­hau­sen, Anne Schnei­der und Anni­ka Simon haben im Juni ihre Aus­bil­dung zum/zur staat­lich geprüf­ten Heilerziehungspfleger/in erfolg­reich abge­schlos­sen. Dazu gra­tu­lie­ren wir!

Im Rah­men eines Abschluss­tref­fens mit der Zen­tra­len Pra­xis­an­lei­tung erhiel­ten sie, zum Teil frisch aus ihrem Kol­lo­qui­um (münd­li­cher Teil der Abschluss­prü­fung an der Fach­schu­le für Hei­ler­zie­hungs­pfle­ge, BBS May­en) kom­mend, Glück­wün­sche und ein klei­nes Erin­ne­rungs­prä­sent an ihre Aus­bil­dungs­zeit.

Drei der ehe­ma­li­gen Aus­zu­bil­den­den wer­den uns auch zukünf­tig als Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen erhal­ten blei­ben und viel­leicht selbst ein­mal, nach min­des­tens zwei­jäh­ri­ger Berufs­er­fah­rung und dem Erwerb einer Zusatz­qua­li­fi­ka­ti­on, Ver­ant­wor­tung im Bereich der Aus­bil­dung über­neh­men.

In die­sem Sin­ne bedan­ken wir uns auch bei denen, die sich in St. Mar­tin für eine pro­fes­sio­nel­le und ver­läss­li­che Aus­bil­dung enga­gie­ren, allen vor­an die Pra­xis­an­lei­te­rin­nen und Pra­xis­an­lei­ter in den Tages­för­der­stät­ten und Wohn­grup­pen.

Alle zusam­men wün­schen wir den frisch geba­cke­nen Hei­ler­zie­hungs­pfle­ge­rin­nen und Hei­ler­zie­hungs­pfle­gern für ihre pri­va­te und beruf­li­che Zukunft alles Gute und Got­tes Schutz und Segen.